QNAP – Debianinstallation auf USB-Stick oder Festplatte

In diesem Artikel möchte ich erklären, wie man ein Debian 6.0 Squeeze (stable) auf dem Qnap installiert. Ich habe es an einem Qnap TS-112 durchgeführt. Ob auf einem USB-Stick oder Festplatte ist jedem selbst überlassen. Mir persönlich ist ein Stick lieber, da sich dann die Festplatte nach einer gewissen Zeit abschalten kann und somit der Stromverbrauch verringert.
Die Original englischsprachige Anleitung ist hier zu finden, eine gute deutsche findet ihr hier, diese sind aber nicht mehr ganz aktuell.
Alle Daten der Festplatte sollte zuvor gesichert sein, da der Debianinstaller die Festplatte während der Installation formatiert.

Remark:
According to information from Martin Michlmayr the 6 mtdblocks are arranged in following order in the image:
mtdblock1 (Kernel, 2MiB)
mtdblock2 (RootFS1, initrd, 4MiB)
mtdblock3 (RootFS2, 1MiB)
mtdblock5 (NAS Config, 384kiB)
mtdblock4 (U-Boot Config, 128kiB)
mtdblock0 (U-Boot, 512kiB)
File: Download

During the recovery only mtdblock1, mtdblock2, mtdblock3 (together 7MiB) are written to the flash. This way you also can backup your existing firmware/configuration into an image by executing:
cat /dev/mtdblock1 /dev/mtdblock2 /dev/mtdblock3 > qnapimg.bin“
and using this image (7MiB in size) for recovery.

http://wiki.qnap.com/wiki/Debian_6.0_%28squeeze%29_installieren_auf_Qnap_TS-219/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.